die Scharte auswetzen


die Scharte auswetzen
ugs.
(die Scharte (wieder) auswetzen)
(den Fehler wieder gutmachen)
исправить ошибку; искупить вину

Als Gregor Gysi sagte, die Scharte von Hessen (als Rot-Grün das Land an eine CDU / FDP-Regierung verlor) könne mit einem gemeinsamen Sieg von SPD und PDS in Thüringen ausgewetzt werden. (Der Tagesspiegel. 1999)

"Wir stellen dich mit sechs Wochen Probezeit als Lehrling ein", sagte einer der Männer. - "Wetz die Scharte aus, wir wollen dir gern dabei helfen ..." (H. Jobst. Der Zögling)


Das Deutsch-Russische Wörterbuch Zeitgenössischer Idiome. © Russkiy Yazyk - Media. . 2004.

Смотреть что такое "die Scharte auswetzen" в других словарях:

  • Die Scharte (wieder) auswetzen — Die Scharte [wieder] auswetzen   Schneidegeräte wie Sichel oder Sense werden im Gebrauch immer wieder schartig und müssen daraufhin mit dem Wetzstein geglättet werden. Darauf bezieht sich die vorliegende bildliche Redewendung in der Bedeutung… …   Universal-Lexikon

  • Scharte — Die Scharte auswetzen: einen Fehler wiedergutmachen, einen erlittenen Schimpf wieder wettmachen. Das Bild der Redensart stammt aus der Landwirtschaft: Wie der Bauer die Sicheln und Sensen, die durch Steine und Unebenheiten des Bodens beim Mähen… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Scharte, die — Die Schārte, plur. die n, ein vermittelst des verstärkenden Endlautes t von 1 Schar, und dem daselbst zum Grunde liegenden Zeitworte scharen, abstammendes Wort, welches daher auch aller dort bemerkten Bedeutungen fähig ist. Im Hochdeutschen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Scharte — Scharte: Zum Stamm des unter 1↑ scheren »schneiden« behandelten Verbs gehört ein im Nhd. untergegangenes Adjektiv mit der Bedeutung »verstümmelt, zerhauen« (mhd. schart, ahd. scart, aengl. sceard, aisl. skarđr). Aus ihm ist mhd. schart‹e›… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Scharte — Schar|te [ ʃartə], die; , n: 1. schadhafte Stelle an dem glatten, geschliffenen Rand von etwas, besonders in der Schneide eines Messers: die Sense hat schon ein paar Scharten; im Rückspiel können wir die Scharte wieder auswetzen (den entstandenen …   Universal-Lexikon

  • Scharte — 1. Die Scharten kosten Geld, die Haare aber wachsen wieder ohne Geld. *2. Das hat eine Schart n. – Schöpf, 592. Soviel wie einen Haken, es ist ein Aber dabei. *3. Eine Scharte auswetzen. – Eiselein, 545; Braun, I, 3801. *4. Jeder will seine… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • auswetzen — aus||wet|zen 〈V. tr.; hat〉 eine Scharte auswetzen 1. durch Wetzen glätten 2. 〈fig.〉 einen Fehler, ein Versehen auswetzen wiedergutmachen * * * aus|wet|zen <sw. V.; hat: meist in der Wendung eine Scharte a. (ein Versagen ausgleichen; einen… …   Universal-Lexikon

  • Scharte — Schạr·te die; , n; eine Stelle, an der ein Stück eines glatten Randes fehlt: ein Messer mit vielen Scharten || ID eine Scharte auswetzen einen Fehler wieder gutmachen || hierzu schạr·tig Adj || NB: ↑Kerbe …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Scharte — Schạr|te , die; , n (Einschnitt; [Mauer]lücke; schadhafte Stelle); eine Scharte auswetzen (umgangssprachlich für einen Fehler wiedergutmachen; eine Niederlage o. Ä. wettmachen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Scharte — a) Einkerbung, Einschnitt, Kerbe, Kerbung, Ritz, Schnitt, Spalt. b) Kratzer, Riss, Schnitt, Schramme, Schrunde. * * * Scharte,die:1.⇨Schramme(2)–2.dieS.auswetzen:⇨aufholen(1) ScharteKerbe,Schnitt,Einschnitt,Riss,Ritz …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abdelkader — (Knecht des Allmächtigen), Sohn des Marabut Mahiddin, geb. 1807 unweit Maskara, pilgerte mit seinem Vater im achten Jahre nach Mekka und wurde dadurch Hadschi, sah 1827 Aegypten und dort europäische Einrichtungen. Als 1830 die Franzosen Algier… …   Herders Conversations-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.